Logopädin Beate Künzel

"Die Sprache steht im Mittelpunkt"

logo

Beate Künzel, Vita

  • seit 1990 Erzieherin
  • seit 1999 Logopädin
  • Logopädin in verschiedenen Praxen im Angestelltenverhältnis
  • seit 2003 selbständig tätig in eigener Praxis
  • 2006 Qualifikation zur Lehrlogopädin, verschiedene freiberufliche Lehrtätigkeiten an Schulen für Logopädie wie Erfurt und Suhl
  • seit 2014 Referentin für Erzieher Fortbildungen, besonders mit dem Konzept Sprachreich vom DBL
  • umfangreiche Fortbildungen auf dem Gebiet der Logopädie in den letzten 20 Jahren (siehe Auszug aus unserem Fortbildungsverzeichnis)
  • Fachtherapeutin für Manuelle Stimm-und Schlucktherapie
  • Neurofunktionstherapeutin
  • Kindertherapeutin
  • Mitglied im Deutschen Bundesverband für Logopädie

Auszug aus unserem Fortbildungsverzeichnis:

  • FBehandlung von Stimmstörungen nach der „Akzentmethode“ (J.Smith)
  • Therapie mit behinderten Kindern
  • Diagnostik und Therapie bei Mund- und Essstörungen bei Kindern, Fütterstörungen (S.Renk)
  • sensorische Intergration bei der Therapie von Sprachentwicklungsstörungen (S.Renk)
  • Kasseler Stottertherapie
  • Stimmtherapie bei Kehlkopfteilresektion (Klinikum Erfurt)
  • LSVT bei M.Parkinson (Kassel)
  • Direkter Ansatz beim Stottern von Kindern, Minikids und Kids ( Dr. Sandrieser/Schneider)
  • Stottertherapie bei Erwachsenen (Winkler)
  • Diagnostik und Therapie bei Dyslexie und Dysgraphie (H. Bartels,Uni Potzdam)
  • Wortschatzentwicklung und Wortfindungsstörungen (Fr. Siegmüller, Uni Potzdam)
  • Diagnostik und Therapie bei Autismus
  • Diagnostik und Therapie bei kindlichen Stimmstörungen (Fr.Prof. Beushausen)
  • Taktkin (Ansatz zur Behandlung von sprechmotorischen Schwierigkeiten bei B. Birner-Janusch)
  • Behandlung von Stimmstörungen nach dem Erlanger Modell (Visser)
  • Diagnostik und Therapie bei Dysphagie (Norbert Niers)
  • ABC Modell des chronischen Stotterns
  • Einführungskurs in das Castillo Morales Konzept (Rateitschak)
  • phonologische Störungen; POMPT, Metaphonkonzept (Tanja Jahn, Dr.Anette Fox)
  • Diagnostik und Therapie von Lese-Rechtschreibschwäche modellorientiert (Bente von der Heide, Dipl. Patholinguistin)
  • Diagnostik und Therapie von Lese-Rechtschreibschwäche (Dr. Küspert)
  • LRS Therapie nach dem Kieler Lese-und Rechtschreibaufbau (Haecker)
  • NLP für Therapeuten
  • Neurofunktionstherapie (NFT)
  • manuelle Stimm- und Schlucktherapie nach Gaby Münch, OSLO
  • Kinesiologisches Tapen in der Logopädie
  • F.O.T.T. , Einführungs- und Erweiterungskurs
  • LAX VOX
  • Einsatz des NOVAFON in der Therapie