Schluckstörungen

Schluckstörungen sind organisch oder funktionell bedingte Störungen der orofacialen Muskulatur und aller am Schluckvorgang beteiligten Strukturen.

  • orofaciale Dysfunktion im Kindesalter, meist einhergehend mit Lispeln (Sigmatismus interdentalis/ addentalis / lateralis) und Zahnfehlstellungen bedingt durch das pathologische Schluckmuster
  • organische Störungen der Nahrungsaufnahme aufgrund neurologischer Erkrankungen (Dysphagie)