Sprachstörungen

Sprachstörungen sind Beeinträchtigungen in den verschiedenen Komponenten des Sprachsystems (Phonetik/Phonologie, Semantik/Lexikon, Morphologie/Syntax, Pragmatik), z.B.:

  • nach einem Schlaganfall (Aphasie) oder Hirnblutungen: Verstehen, Sprechen, Lesen und Schreiben können betroffen sein
  • Sprachentwicklungsverzögerungen im Kindesalter mit bspw. Einschränkungen im Verstehen von Sprache (Sprachverständigungsstörung), im Wortschatz, im Satzbau (Dysgrammatismus) und in der Ausdrucksfähigkeit
  • Auffälligkeiten im Lese- und Schriftsprachenerwerb

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.